Individuelle Mode aus alten Pelzen im Mode-Atelier Hamburg. - .

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MODE
EDELFELL-UPCYCLING


In vielen Haushalten Deutschlands werden Pelze von den ehemaligen Besitzern an ihre Nachfahren vererbt, die diese allerdings nicht mehr verwenden. Sei es aus Tierschutzgedanken oder einfach nur, weil das alte Kleidungsstück nicht mehr in die Wintermode von heute passt. Allerdings kommt eine Entsorgung der Pelzbekleidung oft nicht in Frage, da ein gewisser Wert des Erbes bewahrt werden will. Auch selbst erworbener Nerz, Fuchs, Persianer oder Zobel kommen wie jedes andere Kleidungsstück irgendwann aus der Mode oder passen einfach nicht mehr zur aktuellen Konfektionsgröße. Dies führt sehr oft dazu, dass die eigentlich sehr praktisch warmhaltenden und wunderschönen Pelze in einem Schrank ihr Dasein fristen und die Motten geradezu anziehen.

Diese Abwertung von ehemals wertvoller Damenmode oder Herrenmode möchten wir ändern: ein Edelfell-Upcycling im Mode-Atelier Till Hagemeier in Hamburg macht aus Ihren alten Pelzen ein neues Designerstück. Denn Upcycling ist im Gegensatz zum Recycling ein Vorgang, bei dem gebrauchte Produkte einen höheren Wert erhalten, statt eines geringeren. Wir verarbeiten Ihre gebrauchten Pelze in unsere für Sie entworfenen Designerstücke und sorgen so für eine erneute Wertschätzung alter Stücke. Dabei verwenden wir natürlich keine artgeschützten Pelze, die unter Vermarktungsverbot stehen.

Bringen Sie Ihre zum Edelfell-Upcycling vorgesehenen Pelzmäntel oder Pelzjacken gerne mit zu Ihrem persönlichen Beratungstermin in unserem Atelier an der Außenalster in Hamburg. Wir machen Ihnen professionelle Vorschläge, wie der Pelz in einem ausknöpfbaren oder festen Futter, als Kragen, Kapuze oder Stulpen wiederverwendet werden kann. In einem neuen von uns designten Kleidungsstück kommt ein schöner Pelz wieder voll zur Geltung und hält in den Übergangs- und Wintermonaten angenehm warm. Wertschätzen Sie Ihre alten Pelze mit einem Edelfell-Upcycling im Till Hagemeier Mode-Atelier Hamburg.
 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü